Lagerschilder

Schilder, die fast täglich verlangt werden, heißen bei uns Lagerschilder. Weil wir sie auf Lager haben. Woanders sagt man dazu Warnschilder oder Hinweisschilder. Es sind Schilder wie „Einfahrt freihalten“, "Heizöllagerraum" und „Betreten verboten“. Sie sind aus Blech oder PVC und entsprechen DIN und ISO.

Sie können diese Schilder sofort mitnehmen, problemlos wie einen Coffee to go. Aber mal ehrlich: Hätten Sie Schilder to go tatsächlich auf Anhieb besser verstanden? Eben. Deshalb nennen wir sie nach wie vor Lagerschilder.